Glaubenskurse

Herzliche Einladung zu „LYSTRA  - Christ sein 3.0“  4x dienstags im März 2023

Was ist Lystra?

Lystra ist ein Kursprogramm, das ChristInnen einlädt zum Staunen über das, was Gott tut.
Lystra steht für einen Ort, an dem ChristInnen das Potential der Nachfolge Jesu ausprobieren.
Lystra fördert Jüngerschaft im 3. Jahrtausend.

Wenn Jesus nicht aus Nazareth wäre, sondern aus St. Pölten oder aus St. Michael, und wenn er nicht am Beginn des 1. Jahrtausends gelebt hätte, sondern am Beginn des 3. Jahrtausends leben würde, und wenn er heute unter uns wie damals Jüngerinnen und Jünger sammeln würde: Was würde er von seinen NachfolgerInnen erwarten? Wozu würde er sie herausfordern?

Er würde wie damals die Liebe als das höchste Gebot bezeichnen. Er würde uns anleiten, mit den kostbaren Gaben, fröhlich, sorgfältig und verantwortlich umzugehen: mit unserer Zeit, mit unseren Fähigkeiten, unseren Beziehungen. Er würde uns warnen, Geld nicht zu unserem Gott werden zu lassen. Er würde erwarten, dass wir unser Vertrauen in ihn artikulieren können. Er würde verlangen, dass wir mit den Ressourcen der Umwelt nachhaltig wirtschaften. Er würde erwarten, dass wir Gottesdienst feiern, beten und in der Bibel lesen. Und er würde sagen: Lernt von mir. Reift und wachst, in dem ihr mich nachahmt! Diese Aufzählung ist nicht vollständig, aber sie ist das, was wir derzeit für das Wichtigste halten. Wir hoffen, dass wir damit einen Weg anbieten, der Ihnen hilft, tiefer in die Welt Gottes einzutauchen!

Wann? 4x dienstags ab 07.03 bis 28.03.2023, jeweils um 19:00-21:00 Uhr

Wo? Johanneskirche (Gemeindesaal), Geißlergasse 7 in 8045 Graz

Themen? 1) In die Haut des anderen schlüpfen 2) Auf der Wahrheit bestehen 3) Geben ist seliger als nehmen 4) Den Teufelskreis durchbrechen

Ich freue mich auf Sie und auf Euch!

Ihr Pfarrer André Manke

 

 

 

 

Liebe ist nicht nur ein Wort: Das war das Thema des vergangenen "Stufen des Lebens"-Kurs im März 2022.

 

Hier einige Stimmen der Teilnehmer*innen:

 

„Im März gab es nach längerer Zeit wieder den Kurs Stufen des Lebens mit Pfarrer André Manke. Das Thema: „Liebe ist nicht nur ein Wort.“ Über dieses Thema kann man immer nachdenken, sprechen und in der Bibel lesen. Wir haben uns 4 Abende mit dem verlorenen Sohn (Lukas 15) beschäftigt und versucht, die Liebe zu begreifen. Es hat mich sehr bewegt, wie wir es aufgearbeitet haben. Dieser Kurs hat bei mir Spuren hinterlassen und ich sehe mein Leben, meine Familie und Freunde mit anderen Augen: Wir wohnen in Gottes Liebe. Liebe ist nicht nur ein Wort. Ich freue mich auf den nächsten Kurs aus der Reihe „Stufen des Lebens“.

 

„An vier inhaltsreichen Tagen konnten wir durch ausdrucksstarke, sich entwickelnde und wechselnde Bodenbilder verschiedene Beziehungspunkte (zu uns selbst, untereinander, familiäre und natürlich zu Gott) erarbeiten bzw. vertiefen. Die Überlegungen und Gedanken wurden durch eine köstliche Jause unterstützt. Wir freuen uns auf einen weiteren Glaubenskurs mit Pfarrer Manke.“

 

Wie immer gut organisiert, mit lieben, kritischen Teilnehmern sehr interessant geleitet. Für uns war es ein AHA Erlebnis, wir hatten die Geschichte des verlorenen Sohnes immer irgendwie als „ungerecht“ empfunden, egal von welcher Warte man es betrachtet. Der Kurs hat unsere Einstellung verändert, wir wissen, wir können immer zu unserem Vater kommen und sind immer willkommen.  Die Liebe überwindet alles, wir Menschen sind sowohl der verlorene Sohn, der ältere Bruder, als auch der Vater. Nichts passt nach menschlichen Wertvorstellungen perfekt zusammen, aber alles wird durch die Liebe verständlich. Wir freuen uns auf den nächsten Kurs und neue Einsichten." 

Copyright © 2022  www.johanneskirche.at   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz  |  Login